• Liebe Patienten und Patientinnen, die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) begleitet mich schon mein ganzes Leben. In der Kindheit erfuhr ich selber früh Heilung mit der Akupunktur und den chinesischen Heilkräutern und war von dem Moment an fasziniert von dieser fernöstlichen Medizin. Gute Gesundheit ist für mich wegweisend für ein glückliches Leben, deshalb kümmere ich mich gerne um Ihr Wohlbefinden.

    Ich habe mich auf Gynäkologie und insbesondere auf Kinderwunsch und Schwangerschaft spezialisiert, weil mir die Frauen und ihre Gesundheit sehr am Herzen liegen. Als Mutter weiss ich wie wertvoll die eigene körperliche und mentale Stärke für die ganze Familie ist. 

    Ich freue mich Sie auf Ihrem Weg begleiten zu dürfen!

  • Bei der Moxibustion, auch Moxa genannt, werden Akupunkturpunkte und/oder Akupunkturnadeln durch das abbrennen von getrockneten Beifussblättern (Artemisia vulgaris) erwärmt. Durch die Moxibustion wird der Energie- und Blutfluss angeregt, das Immunsystem angekurbelt und Nässe und Kälteprobleme nach TCM behandelt. 

    Es gibt verschiedene Arten von Moxa:

    • Die Nadel-Moxibustion:Das Kraut auf die Akupunkturnadeln aufgesetzt wird und so die Wärme über die Nadeln in den Körper dringt.
    • Bei der Moxa-Zigarre wird die Haut indirekt in einem Abstand von etwa 0.5 Zentimeter erwärmt. 
    • Moxa-Kegel: Hier wird das Moxakraut zu einem Kegel geformt und mit einer Unterlage (z.B. Ingwerscheibe) auf die Haut gelegt und angezündet. 

    Moxa wird vor allem bei Schmerzen, Arthrose, Menstruationsproblemen, Kinderwunsch, Erkältungen und Erschöpfung eingesetzt.